Umweltfreundliche Rasierer (und Tipps für eine nachhaltige Rasur)

Florian

Florian

Als leidenschaftlicher Windsurfer kommt Florian ganz direkt mit der zunehmenden Verschmutzung unserer Meere in Kontakt. Deshalb begann er schon vor Jahren damit, sich mit dem wachsenden Problem von Plastikmüll in unseren Ozeanen zu beschäftigen und nach Lösungen zu suchen.
Florian

Wie oft rasierst du dich?

Egal, ob du Mann oder Frau bist, du rasierst dich wahrscheinlich regelmäßig.

Als Mann schleicht sich der 3-Tage-Bart regelmäßig an.

Für viele Frauen ist es eine Frage des Komforts, ihre Beine glatt und geschmeidig zu halten. 

So oft wir uns jedoch alle rasieren, so denken doch nur wenige über die Auswirkungen auf unsere Umwelt nach.

Denn die Art des Rasierers, den du verwendest, kann unserer Umwelt schaden.

Falls du Einwegrasierer verwendest, dann denk nur einmal daran, wie viele du davon in einem Jahr verbrauchst.

Das amerikanische Umweltbundesamt (Environmental Protection Agency – EPA) schätzt, dass 2018 allein in den USA 1,2 Milliarden US-Dollar an Einwegrasierern verkauft wurden.

Die meisten davon landeten mit Sicherheit auf Mülldeponien oder in der Natur.

Glücklicherweise gibt es sowohl umweltfreundliche Frauen-Rasierer als auch nachhaltige Herren-Rasierer, mit denen du deinen ökologischen Fußabdruck reduzieren kannst.

In diesem Artikel sehen wir uns Folgendes an:

  • Was einen umweltfreundlichen Rasierer ausmacht
  • Warum du Wegwerf-Rasierer vermeiden solltest
  • Was du über wiederverwendbare und elektrische Rasierer wissen solltest
  • Wie eine gesunde und umweltfreundliche Rasur-Routine aussieht
  • Welche Alternativen zum Rasieren es gibt
  • Die 6 umweltfreundlichsten und nachhaltigsten Rasierermarken
  • Antworten auf die häufigsten Fragen und Antworten zu Rasur und Rasierapparaten

Los geht’s.

Worauf solltest du bei einem umweltfreundlichen Rasierer achten?

Rasiermesser mit Holzgriff

Wenn du dir einen umweltfreundlichen Rasierer zulegen möchtest, wirst du wahrscheinlich von einer kleineren Marke kaufen, die du eventuell noch nicht kennst.

Denn obwohl größere Marken zwar manchmal (zumindest halbwegs) umweltfreundliche Rasierer im Angebot haben – von wem du kaufst zählt genauso viel wie was du kaufst.

Schließlich möchtest du möglichst ein Unternehmen unterstützen, das sich nicht nur einen grünen Anstrich verliehen hat, sondern durch und durch nachhaltig handelt.

Aus diesem Grund solltest du möglicherweise bekannte Marken wie Gillette, Remington und Braun meiden, die von Ethical Consumer als „zu meidende Unternehmen“ aufgeführt wurden. 

Wie genau solltest du also vorgehen bei der Suche nach einer umweltfreundlichen Alternative zu dem Markenrasierer, den du wahrscheinlich derzeit verwendest?

Wiederverwendbare Rasierer aus umweltfreundlichen Materialien

Sicherheits-Rasierer mit doppelter Rasierklinge

Metall ist das umweltfreundlichste Material, aus dem Rasierer bestehen können.

Kaufe dir also möglichst einen Rasierer, der aus Metall gefertigt ist, wie z. B. einen Sicherheitsrasierer oder ein Rasiermesser.

Metall-Rasierer aus Edelstahl halten ein Leben lang. Das Einzige, was du gelegentlich ersetzen musst, ist die Rasierklinge selbst. 

Einige Sicherheitsrasierer aus Metall besitzen auch Bambusgriffe.

Bambus ist ein sehr umweltfreundliches Material, da es sich bei dieser erneuerbaren Ressource um ein schnell wachsendes Gras handelt, das fast überall auf der Welt wächst (mit Ausnahme von Europa und der Antarktis).

Ein umweltfreundlicher Rasierer besteht komplett aus Edelstahl oder besitzt alternativ einen Bambusgriff. Klick um zu Tweeten

Gibt es umweltfreundliche Einwegrasierer?

disposable cartridge razor

Einwegrasierer bestehen aus Kunststoff und einer Wegwerf-Klinge. 

Sie sind keine umweltfreundliche Wahl, da Kunststoff nicht biologisch abbaubar sind. Plastik ist außerdem nicht nachhaltig, weil es aus Erdöl hergestellt wird.

Hinzu kommt, dass die meisten Wegwerf-Rasierer nur sechs bis neun Mal verwendet werden können, bevor sie unbrauchbar werden. Insofern sind sie zudem ein sehr verschwenderisches Produkt.

Falls du noch immer nicht davon überzeugt bist, dass ein so kleiner Gegenstand eine so große Auswirkung auf unsere Umwelt haben kann, hier ein paar weitere Fakten zur Kunststoffverschmutzung:

  • Weniger als 20 Prozent aller weltweit hergestellten Kunststoffe werden recycelt
  • Die USA recyceln nur neun Prozent ihres Plastikmülls
  • In der EU liegt die Recyclingquote für Plastik mit 42% zwar deutlich über den USA, allerdings werden damit immer noch mehr als die Hälfte aller Plastikabfälle nicht recycelt
  • 8% der weltweiten Erdölförderung werden für die Herstellung von Plastik verwendet
  • Bis 2050 werden Schätzungen zufolge 20% der weltweiten Erdölförderung für die Herstellung von Plastik verwendet

Dazu kommt, dass Einwegrasierer grundsätzlich nicht recycelt werden können, weil die Metallklinge fest mit dem Plastikkopf verbunden ist.

Einweg-Rasierer können nur 6 bis 9 Mal verwendet und anschließend nicht recycelt werden. Klick um zu Tweeten

Gleichwohl die Mehrheit der Einwegrasierer nicht umweltfreundlich sind, so gibt es einige, die aus recyceltem Kunststoff bestehen.  

Darüber hinaus gibt es einige Unternehmen, die Recycling-Programme anbieten. Dazu müsstest du jedoch deine gebrauchten Einweg-Rasierer entweder zurücksenden oder zu einer Sammelstelle bringen, damit sie recycelt werden.

Beispielsweise hat sich Gillette kürzlich mit TerraCycle zusammengetan und das Razor Recycling-Programm ins Leben gerufen. Dabei wird eine Adresse bereitgestellt, an die du gebrauchte Einwegrasierer jeder Marke zum Recycling schicken kannst.

Gibt es umweltfreundliche Elektrorasierer?

Elektrorasierer und Epilator

Ein qualitativ hochwertiger Elektro-Rasierer sollte eine lange Zeit halten, was ihn an sich zu einer umweltfreundlicheren Alternative zu den meisten Einwegrasierer macht.

Im Gegensatz zu Sicherheitsrasierern nutzen sich Elektrorasierer jedoch im Laufe der Zeit ab. Ein guter Elektrorasierer sollte ungefähr 10 Jahre halten, dann musst du ihn wahrscheinlich ersetzen.

Glücklicherweise gibt es auch für elektrische Rasierapparate Rücknahmeprogramme, an die du dein altes Gerät schicken kannst.

Alle zehn Jahre einen alten Elektrorasierer zum Recycling zu schicken ist allemal die bessere Option, als ständig Einwegrasierer wegzuwerfen.

Alternativ nimmt sie auch dein lokaler Wertstoffhof als Elektroschrott entgegen.

Ressourcenverbrauch kein Thema

Man könnte zunächst denken, dass der Stromverbrauch von Elektrorasierern die Umwelt belastet.

Dann wiederum könnte man jedoch auch argumentieren, dass für ihren Betrieb zwar Strom, jedoch kein Wasser erforderlich ist, wie dies bei manuellen Rasierern der Fall ist.

Im Wesentlichen wird bei Elektrorasierern also Wasser gegen Strom getauscht. 

So oder so, weder elektrische Rasierapparate noch manuelle Rasierer verbrauchen genug Strom oder Wasser, um wirklich einen nennenswerten Einfluss auf die Umweltbilanz zu haben.

Am Ende des Tages sind Rasierer aus Edelstahl oder Bambus eine bessere Wahl als Elektrorasierer, da sie ein Leben lang halten.

Ein Elektrorasierer ist jedoch allemal die umweltfreundlichere Option als ein Einwegrasierer.

Sind umweltfreundliche Rasierer teurer?

Einweg-Rasierer in Waschtasche

Auf den ersten Blick könnte man meinen, dass Einwegrasierer die günstigere Wahl sind. Dies mag stimmen, wenn man lediglich auf den Anschaffungspreis schaut.

Es gibt viele billige Einweg-Rasierer für etwa 1 €, während viele Elektrorasierer, Sicherheitsrasierer aus Edelstahl oder Rasiermesser zwischen 10 bis hin zu mehreren Hundert Euro kosten können.

Allerdings musst du die langfristigen Kosten berücksichtigen.

Ein Elektrorasierer kann bis zu zehn Jahre halten. Edelstahl-Rasierer und Rasiermesser können ein Leben lang halten, und sind insofern eine einmalige Anschaffung.

Die einzigen zusätzlichen Kosten bei Sicherheitsrasierern sind gelegentlich neue Rasierklingen. Diese sind aber sehr günstig, verglichen mit dem ständigen Kauf von Wegwerf-Rasierern.

Wenn man sich alle Kosten ansieht, die mit dem Kauf eines Rasierers zusammenhängen, sind umweltfreundliche Rasierer auf lange Sicht viel günstiger als Einwegrasierer. Klick um zu Tweeten

Tipps für eine umweltfreundliche Rasur

Auf der Suche nach einem umweltfreundlichen Rasierer solltest du nicht vergessen, dass der Rasierer selbst nur ein Teil des Rasierprozesses ist.

In diesem Sinne ein paar zusätzliche Tipps für eine rundum umweltfreundliche Rasur:

Verwende einen umweltfreundlichen Rasierschaum

Mann vor Spiegel mit Rasierschaum im Gesicht

Rasierschaum kann für jeden Körperbereich verwendet werden, um die Rasur zu erleichtern. Leider sind viele der weit verbreiteten Rasierschäume nicht besonders umweltfreundlich.

Die meisten Rasierschäume werden in Sprühdosen verkauft. Und obwohl die Alu- oder Stahldosen selbst recycelt werden können, so enthalten sie Aerosoltreibmittel, um die Creme aus der Dose zu drücken.

Diese Treibmittel sind häufig Kohlenwasserstoff-Treibmittel wie Butan und Propan, die eine weitere Quelle für Treibhausgase darstellen.

Rasierprodukte, die nicht in Aerosoldosen enthalten sind, werden häufig in Plastiktuben geliefert.

Allerdings bedeutet dies nicht, dass es überhaupt keine umweltfreundlichen Rasierpflegeprodukte gibt.

Aveda Shave Creme für Männer ist beispielsweise eine gute Wahl.

Es besteht zu 97 Prozent aus pflanzlichen Inhaltsstoffen, wird ohne Erdölprodukte hergestellt, und die Verpackung besteht zu 45 Prozent aus recycelten Altmaterialien.

Darüber hinaus ist Aveda das erste Hautpflegeunternehmen, das seine Haupt-Fabrik zu 100% mit Windenergie versorgt.

Auch der Kairn Skin & Shave Brick ist eine gute Wahl für Männer und Frauen gleichermaßen. Dieses zero waste Seifenstück kann sowohl als Körperseife als auch Rasierseife für Gesicht und Körper verwendet werden (erfahre in unserem extra Beitrag mehr über wirklich gute Shampoos und Seifen).

Alle Inhaltsstoffe der Seife sind frei von Parabenen, stammen aus nachhaltigen Quellen und verzichten auf Tierversuche. Darüber hinaus ist die Verpackung vollständig kunststofffrei, sodass sie problemlos recycelt werden kann.

Umweltfreundliche Alternativen zu Aftershave

umweltfreundliches aftershave

Männer mit empfindlicher Haut verwenden nach der Rasur häufig Aftershave.

Genau wie Rasierschaum gibt es viele Aftershave-Produkte, die umweltschädliche Inhaltsstoffe und Chemikalien enthalten. Viele werden auch in Plastikflaschen oder -behältern verpackt.

Eine umweltfreundliche Aftershave-Alternative, die es sich anzusehen lohnt, ist das Bio-Lavendel-Hydrosol-Aftershave von Biopark Cosmetics. Alle Inhaltsstoffe sind 100% natürlich.

Im Gegensatz zu vielen anderen Aftershave-Produkten (auch solchen, die sich als umweltfreundlich bezeichnen) verpackt Biopark Cosmetics seine Produkte in Behältern aus Material auf Zuckerrohrbasis, das nicht nur natürlich ist, sondern auch recycelt werden kann.

Wenn du kommerzielle Aftershave-Produkte ganz vermeiden möchtest, kannst du auch zahlreiche natürliche Alternativen verwenden, z. B. Kokosnussöl und Aloe-Vera-Gel. Diese sind ideal für deine Haut, egal ob für die Rasur im Gesicht oder deines Körpers.

Recycling von Rasierklingen

doppelschneidige Rasierklinge

Viele Menschen benutzen Sicherheitsrasierer aus Edelstahl, weil sie einfach zu benutzen sind und eine sauberere Rasur bieten als andere Alternativen.

Allerdings werfen sie die Rasierklingen einfach weg, nachdem sie unbrauchbar geworden sind. Aufgrund ihrer Schärfe und kleinen Größe ist es jedoch nicht ratsam, sie einfach in den Mülleimer zu werfen.

Stattdessen gibt es spezielle Klingen-Behälter – auch Klingen-Box genannt – in die du einfach deine zweischneidigen Rasierklingen stecken kannst.

Normalerweise dauert es ungefähr sechs Monate, bis ein solcher Behälter voll ist. Danach lässt sich die gesamte Box mitsamt den gebrauchten Klingen recyceln. 

Insofern musst du nur darauf achten, dass der gesamte Behälter recycelbar ist.

Es gibt viele gute Angebote, wie beispielsweise von West Coast Shaving die Double Edge Blade Bank oder die Klingenbox von Feather.

Umweltfreundliche Alternativen zum Rasieren

Es gibt einige Alternativen zum Kauf von umweltfreundlichen Rasierern, mit denen du deinen ökologischen Fußabdruck so gering wie möglich halten kannst.

Im Folgenden findest du einige nachhaltige Alternativen zum Rasieren.

Weniger häufig rasieren

Einweg-Rasierer und Pfirsich

Ganz auf die Rasur zu verzichten wäre offensichtlich die umweltfreundlichste Option.

Für die meisten von uns ist ein kompletter Verzicht auf’s Rasieren jedoch sicherlich keine wirkliche Alternative. Unser Gesichts- oder Körperhaar wild sprießen zu lassen empfänden die wenigsten wohl als dauerhaft angenehm.

Du könntest jedoch versuchen, dich weniger oft zu rasieren. Dies kann dazu beitragen, dass deine Rasierklingen länger halten.

Wachsen

Wachsen ist eine gute, umweltfreundliche Alternative zum Rasieren verschiedener Körperbereiche.

Dies liegt daran, dass durch das Wachsen die Haare für einen längeren Zeitraum entfernt werden. Beim Rasieren beginnen sie sofort wieder zu wachsen.

Beim Wachsen wird das Haar samt Wurzel herausgezogen, weshalb es einige Zeit dauert, bis es wieder nachwächst (ungefähr zwei Wochen).

Das einzige Problem beim Wachsen ist, egal ob zu Hause oder im Schönheitssalon deiner Wahl, dass es auf das verwendete Wachs ankommt.

Viele handelsübliche Wachse enthalten nämlich Inhaltsstoffe, die für die Umwelt (und für dich) schädlich sein können, z. B. Zusatzstoffe, Konservierungsmittel und Chemikalien.

Parissa wäre eine gute Wahl einer unbedenklichen Wachsmarke. Deren Wachse sind natürlich und paraffinfrei.

Sie enthalten lediglich Rapsöl, Azulen, Teebaum, Aloe und Kiefernharz. Alle Zutaten werden aus natürlichen und nachhaltigen Ressourcen hergestellt.

Zuckern

Zuckern – im Englischen “Sugaring” – ist eine Haarentfernungsmethode, die dem Wachsen ähnelt. Diese Methode gibt es schon sehr lange.

Im Wesentlichen wird dabei Zucker mit Wasser und Zitronensaft gekocht. Diese natürliche Mischung führt zu einer weichen, klebrigen Masse.

Sobald sie abgekühlt ist, verteilst du sie auf deiner Haut und entfernst die Haare mit einem Abziehstreifen inklusive Wurzel.

Viele Menschen bevorzugen das Zuckern gegenüber dem Wachsen, weil es die Haut weniger beansprucht, weshalb es weniger schmerzt und bei empfindlicher Haut weniger Reizungen hervorruft.

Zuckern ist eine effektive Methode, um Körperhaare zu entfernen.

Zuckern kannst du ganz einfach selbst zu Hause machen. Parissa verkauft auch zertifizierte Bio-Zuckerwachse:

Falls du schwer zugängliche Stellen erreichen willst, findest du sicher einen Salon in deiner Nähe, der dir beim Zuckern behilflich sein kann.

Laser-Enthaarung

Das umweltfreundlichste Verfahren ist wohl die Laser-Haarentfernung.

Mit einer Laserbehandlung lassen sich Haare dauerhaft von allen Körperbereichen entfernen, sodass du dir nie wieder Gedanken über Rasieren, Wachsen oder Zuckern machen musst.

Wie die Laser-Haarentfernung funktioniert, ist relativ einfach – obwohl das Verfahren selbst recht komplex ist.

Grundsätzlich nutzt ein zertifizierter Experte gebündeltes Licht (den Laser), um damit einzelne Haarfollikel zu beschädigen, wodurch sie herausfallen.

Der einzige Nachteil? Laser-Haarentfernung können sehr teuer sein. Insbesondere, wenn du sie an mehreren Körperteilen durchführen lassen willst.

Die Preise fangen meistens bei etwa 250 € an und reichen je nach Umfang bis jenseits von 1000 €.

6 umweltfreundliche Rasierermarken

Einen umweltfreundlichen Rasierer auszuwählen ist gar nicht so schwierig.

Alleine durch den Wechsel von einem Einweg-Rasierer zu einem wiederverwendbaren reduzierst du deinen ökologischen Fußabdruck erheblich.

Dies gilt insbesondere dann, wenn du auf einen Rasierer aus Stahl umsteigst. Insofern könnten wir es dabei belassen, dir einfach zu empfehlen, von nun an einen Edestahlrasierer zu verwenden.

Bei den folgenden sechs Marken handelt es sich jedoch nicht nur um umweltfreundliche Rasierer (einschließlich Rasiermesser, Sicherheitsrasierer und Elektrorasierer).

Sondern es sind allesamt Unternehmen, die sich aktiv für umweltfreundliche und nachhaltige Geschäftspraktiken einsetzen.

Shoreline Shaving

Shoreline Shaving Rasierer und Seife
Foto: mit freundlicher Genehmigung von Shoreline Shaving

Wenn du ein komplettes, umweltfreundliches Rasierset (und nicht nur einen umweltfreundlichen Rasierer) suchst, solltest du dir das Shoreline Shaving Bamboo Razor Kit ansehen.

Der Sicherheitsrasierer besteht aus einem schönen und langlebigen Bambusgriff, der an einem Edelstahlkopf befestigt ist, welcher für alle zweischneidigen Klingen geeignet ist.

Es eignet sich sowohl als umweltfreundliches Herrenrasiermesser als auch als Damenrasierer an und ist für lebenslange Haltbarkeit konzipiert.

Zu diesem umweltfreundlichen Rasierset gehören außerdem zwei Packungen Shark Razor Blades, eine Bedienungsanleitung und ein Stück Shoreline Shaving Soap.

Die Orangen- und Lavendel-Rasierseife ist ideal zum Einweichen von Bärten und Haaren sowie zum generellen Einseifen und Pflegen der Haut.

Die Seife ist auch sehr umweltfreundlich: palmölfrei, parabenfrei, sulfatfrei, triclosanfrei, phthalatfrei, ohne Tierversuche und vegan.

Zu ihren Inhaltsstoffen gehören Olivenöl, Kokosöl, Rizinusöl, Kaolin, Aloe Vera, Wasser, ätherische Lavendelöle und ätherische Orangenöle.

Shoreline Shaving wurde mit der Absicht gegründet, unsere Ozeane und Küsten sauber zu halten.

Dieses Ziel wollen sie erreichen, indem sie natürliche, plastikfreie und abfallfreie Rasierprodukte als umweltfreundliche Alternativen zu den Plastik-Einwegrasierern anbieten, die so viele Menschen verwenden.

Für jedes Rasierset, das es verkauft, spendet das Unternehmen 30 Pence an The Ocean Cleanup, die sich dafür einsetzen, unsere Ozeane von Plastik zu befreien.

Bambaw

Der Rasierer von Bambaw ist ein umweltfreundlicher Sicherheits-Rasierer, der sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet ist.

Die Griffe sind aus Bambus gefertigt, was nicht nur nachhaltig ist, sondern auch jedem Rasierer ein einzigartiges Aussehen verleiht.

Die Rasierköpfe bestehen aus Edelstahl, was ohne Qualitätsverlust recycelt werden kann.

Und obwohl alleine schon dieser umweltfreundliche Rasierer aufgrund seiner Qualität den Kauf wert ist, lohnt es sich darüber hinaus, das Unternehmen selbst zu erwähnen.

Bambaw wurde 2015 mit dem Ziel gegründet, nachhaltige Alternativen zu Einwegprodukten zu entwickeln.

Zunächst versendet Bambaw alle seine Produkte in CO2-neutralen Verpackungen. Dies bedeutet, dass sie überwachen, wie weit ihre Produkte transportiert werden, um dementsprechend ihre CO2-Emissionen auszugleichen.

Ihre Lieferkette und ihr Transport sind beide vom Carbon Trust Label als klimaneutral zertifiziert.

Bambaw gleicht seine CO2-Emissionen aus, indem es ein Umweltprojekt in Malawi, einem Entwicklungsland in Südostafrika, unterstützt und den Menschen dort keramische Kochherde bereitstellt. Diese Öfen verbrauchen 75 Prozent weniger Holz und sparen so Tonnen von CO2-Emissionen ein.

Nicht zuletzt finanziert Bambaw zahlreiche Forschungskampagnen, die sich darauf konzentrieren, wie wir weniger Plastikmüll produzieren können. Zu diesen Forschungskampagnen gehören 5gyres und die Plastic Soup Foundation.

Imperium Shaving

Wenn du einen umweltfreundlichen Luxusrasierer suchst, könnte der Imperium Shaving ein toller Herrenrasierer für dich sein.

Was die Rasiererserie des Unternehmens so einzigartig macht, ist, dass jeder von Hand gefertigt wird.

Sie bieten über ein Dutzend verschiedene Rasier an, von denen jeder aus nachhaltigem Holz und ethisch einwandfreien Materialien hergestellt wird.

Tatsächlich ist das gesamte Holz, das für die Griffe der Rasierer von Imperium Shaving verwendet wird, zu 100 Prozent vom FSC (Forest Stewardship Council) zertifiziert.

Der FSC zertifiziert nur Holz, das aus Wäldern stammt, die umweltbewusst, verantwortungsvoll sowie wirtschaftlich und sozial verträglich bewirtschaftet werden.

Da ihre Rasierer von Hand gefertigt und zusammengebaut werden, gibt es nur wenige Rasiererhersteller, die umweltfreundliche Rasierer mit so viel Liebe zum Detail produzieren.

Imperium Shave legt zudem Wert darauf, lokale Zulieferer und Handwerker zu unterstützen, wann immer dies möglich ist.

Imperium Shaving bietet auch umweltfreundliche Rasiersets an, zu denen ein Rasiermesser, ein Ständer aus passenden Chrom- und Holzelementen sowie ein Rasierpinsel gehören.

Separat sind drei verschiedene Rasierseifen erhältlich, die alle in kleinen Mengen in den USA hergestellt werden und sowohl natürlich als auch vegan sind.

Last but not least bietet Imperium Shaving Groomsmen Giftsets an, die vier bis sechs passende Rasiermesser enthalten, welche persönlich graviert werden können.

Dies ist ein besonders passendes Angebot, da Imperium Shaving seinen Anfang nahm, als seine Gründer ursprünglich ihre eigenen Rasiermesser als Geschenke für Trauzeugen herstellten, bevor sie heirateten.

4. Preserve

Preserve ist eine Marke, die sich für ihre umweltfreundliche Produktion einen Namen gemacht hat.

Es ist also keine Überraschung, dass das Unternehmen eine zertifizierte B-Corp ist. Dies bedeutet, dass ihr Geschäft von einer Reihe sozial und ökologisch ausgerichteter Standards geleitet und verifiziert wird.

Tatsächlich gehört Preserve zu den Top 10 Prozent aller B-Corps in der Kategorie Umwelteinfluss.

Preserve bietet drei verschiedene Arten von umweltfreundlichen Rasierapparaten für Männer und Frauen an, die alle auf wechselbaren Klingenköpfen basieren.

Die Griffe dieser Rasierer bestehen aus Kunststoff – und sind damit die einzigen Plastikrasierer, die wir empfehlen. Dies liegt daran, dass sie vollständig aus recyceltem Kunststoff hergestellt sind. Es steckt jedoch noch mehr dahinter.

Sowohl das Triple Razor System von Preserve als auch ihr Shave 5 Razor System bestehen aus recyceltem Kunststoff der Kategorie #5. Was bedeutet das?

Es bezieht sich auf Preserve’s Gimme 5-Programm, das Preserve bereits 2007 mit dem Ziel ins Leben gerufen hat, die Lücke im Lebenszyklus von Konsumgütern zu schließen.

Das Gimme 5-Programm funktioniert so, dass du deine gebrauchten Kunststoff-Rasierergriffe an Preserve zurückschicken kannst (zusammen mit allen anderen Kunststoffprodukten von Preserve). Kunststoff der Kategorie #5 bezieht sich auf Polypropylen, einer der am wenigsten recycelten Kunststoffe.

Preserve verwendet den gesamten Kunststoff # 5, den es von Verbrauchern sammelt, um neue Produkte herzustellen.

Wenn du also deine alten Preserve-Rasierergriffe zurückschickst, recycelt Preserve die Griffe und verwendet denselben Kunststoff, um daraus neue Rasierer herzustellen.

Preserve verfügt nicht nur über zahlreiche Recycling-Zentren, um alte Kunststoffe entgegen zunehmen, sondern arbeitet auch mit Whole Foods Market zusammen, sodass du deine alten Preserve Rasierer auch dort zum Recycling abgeben kannst.

Mit den Rasiermessern von Preserve investierst du in ein nachhaltiges Produkt und trägst dazu bei, den Ressourcenverbrauch um die Hälfte zu reduzieren.

Das dritte Rasiermesser von Preserve ist das POPI Shave 5-Rasiersystem.

Dieser Rasierer unterscheidet sich ein wenig von den anderen beiden angebotenen Klingenrasierern durch die Verwendung von Kunststoff der Kategorie #2.

Dies bedeutet, dass der Griff aus Kunststoff gefertigt ist, der im Rahmen der Preserve Ocean Plastic Initiative (POPI) aus dem Meer geborgen wurde.

POPI ist eine Initiative zur Wiederverwertung des Plastikmülls an unseren Küsten und unseren Meeren.

Preserve spendet 25 Prozent seines Erlöses aus POPI-Produkten an zahlreiche gemeinnützige Organisationen, die sich auf die Verbesserung von Recyclingsystemen auf der ganzen Welt konzentrieren, die Auswirkungen von Kunststoff auf unsere Meere erforschen, Methoden entwickeln, um Plastik aus Gewässern zu fischen, bevor es in den Ozean gelangt, und einige mehr.

Last but not least kannst du die für den Rasierer verwendete Verpackung, die aus nachhaltigen Holzquellen hergestellt ist, als Reiseetui für deine Rasierklinge verwenden.

Wahl

Für Männer, die sich lieber mit einem Elektrorasierer rasieren, ist Wahl’s Elektrorasierer eine sehr umweltfreundliche Option. Wahl bietet eine große Auswahl an Elektrorasierern an.

Sie werden mit einer Lithium-Ionen-Technologie hergestellt, die es ermöglicht, dass die Rasierer selbst bei regelmäßigem Gebrauch sehr lange nicht aufgeladen werden müssen.

Aufgrund der hohen Qualität der Elektrorasierer sollten sie auch besonders lange halten (solange du deinen Elektrorasierer pfleglich behandelst).

Was Wahl jedoch wirklich von anderen Herstellern von Elektrorasierern unterscheidet, ist ihr kontinuierliches Bestreben, ein nachhaltigeres Unternehmen zu werden.

Wahl’s Mission als ethischer globaler Hersteller ist es, seine Umweltauswirkungen zu verringern und erstklassige Best Practices für Umweltauswirkungen zu definieren.

Zu diesem Zweck senkt das Unternehmen kontinuierlich den Energie- und Materialverbrauch in seiner Lieferkette und fördert aktiv Nachhaltigkeit und Recycling.

Natürlich wären bloße Lippenbekenntnisse wenig wert, wenn sie nicht durch Handlungen gestützt würden.

Wahl hat ein computergestütztes Energiemanagementsystem eingeführt, um den Energie-, Abfall- und Wasserverbrauch zu reduzieren.

Sie installierten eine weiße reflektierende Dachbahn auf dem Campus ihres Hauptsitzes, um die Wärmebelastung zu reduzieren und führten umfangreiche Recycling- und Abfallentsorgungspraktiken ein.

Auch eine 2.400-Panel-Solaranlage in einem ihrer Werksgebäude wurde installiert. Schließlich verwendet Wahl umweltfreundliche Materialien, um ihre Produkte herzustellen.

6. Albatross

Albatross Rasierer
Foto: mit freundlicher Genehmigung von Albatross Designs

Albatross wurde mit dem Ziel gegründet wurde, zu einer nachhaltigeren Zukunft und insbesondere zum Schutz der Weltmeere beizutragen.

Daher ist alles an den Produkten von Albatross umweltfreundlich, einschließlich ihrer Sicherheitsrasierer.

Albatross bietet drei Arten von umweltfreundlichen Rasierern an, die sowohl für Männer als auch für Frauen gemacht sind.

Die drei Varianten unterscheiden sich nur geringfügig voneinander in der Länge, um ihrem Anwender bestmöglichen Komfort zu bieten.

Sie sind komplett aus Edelstahl gefertigt und ihre Haltbarkeit auf Lebenszeit ausgelegt.

Beim Kauf eines Rasierers erhältst du zusätzlich zehn Klingen inklusive dazu.

Außerdem bekommst du einen umweltfreundlichen Hanfbeutel, um deinen Rasierer aufzubewahren und zu transportieren, sowie einen Umschlag, um deine gebrauchten Klingen zurückschicken zu können.

Hanf ist einer der umweltfreundlichsten nachwachsenden Stoffe, weil es leicht angebaut werden kann. Außerdem ist es haltbar, zu 100 Prozent biologisch abbaubar und recycelbar.

Albatross hat sein Blade-Take-Back-Programm eingeführt, um sicherzustellen, dass Albatross-Produkte selbst am Ende ihres Lebenszyklus kein Abfall werden. Obwohl viele Rasiererhersteller Rücknahmeprogramme anbieten, ist das von Albatross auf jeden Fall einzigartig.

Dies liegt daran, dass sie ihre Stahlklingen nicht nur recyceln, sondern sie sogar upcyceln und so den Stahl für die Herstellung anderer Produkte wiederverwenden. Sie nehmen sogar Klingen anderer Marken zurück!

Dann ist da noch ihre Eucalyptus Grove Rasierseife. Sie wird aus natürlichen und biologischen Zutaten hergestellt, darunter aus nachhaltigen pflanzlichen Ölen. Sie werden in zu 100 Prozent kunststofffreien Behältern verpackt.

Außerdem musst du der Rasierseife Wasser hinzufügen, bevor du sie benutzt. Dadurch werden die Transportemissionen verringert (weil die Seife weniger schwer ist, da sie nicht so viel Wasser enthält wie andere Rasierseifen).

Sieh dir hier die vollständige Kollektion von Albatross an.

Häufig gestellte Fragen zu umweltfreundlichen Rasierern

Was ist ein Sicherheitsrasierer?

Ein Sicherheitsrasierer ist ein Rasierer, der eine einzelne Klinge zum Rasieren einspannt. Dies ermöglicht eine gründlichere Rasur als dies bei Einwegrasierern oder Rasierern mit Wechselklingen der Fall ist. Er ist mit einem Schutz ausgestattet, die für eine sichere Verwendung sorgt.

Ist das Rasieren mit einem Sicherheitsrasierer besser?

Sicherheitsrasierer verwenden eine einzelne Klinge, werden jedoch häufig von vielen bevorzugt. Dies liegt daran, dass sie eine gründliche und komfortable Rasur ermöglichen, ohne die Sicherheitsprobleme eines Rasiermessers.

Sind Sicherheitsrasierer umweltfreundlich?

Sicherheitsrasierer sind unglaublich umweltfreundlich. Dies liegt daran, dass sie aus Stahl gefertigt sind und die Klinge leicht ausgetauscht und recycelt werden kann.

Sicherheitsrasierer halten oftmals ein Leben lang – und selbst wenn sie nicht mehr benötigt werden, können sie vollständig recycelt werden.

Sind die Rasierklingen eines Sicherheitsrasierers recycelbar?

Ja. Die in Sicherheitsrasierern verwendeten Klingen bestehen aus Stahl. Stahl ist vollständig recycelbar und kann ohne Qualitätsverlust unendlich oft recycelt werden.

Weil du sie nicht einfach in den Mülleimer werfen solltest, haben viele Rasiererhersteller spezielle Behälter sowie Rücknahmeprogramme für Rasierklingen.

Wie rasiere ich mich umweltfreundlich?

Neben dem Kauf eines umweltfreundlichen Rasierers solltest du auch in Rasierschaum und Aftershave (falls du welches verwendest) investieren, die unter Verwendung umweltfreundlicher Inhaltsstoffe und Verpackungen hergestellt wurden (kein Kunststoff, kein Abfall).

Wenn du einen Sicherheitsrasierer verwendest, solltest du auch deine gebrauchten Rasierklingen recyceln.

Sind wiederverwendbare Rasierer besser?

Ja. Einwegrasierer bestehen in der Regel aus Kunststoff und sind nicht biologisch abbaubar. Ganz zu schweigen davon, dass sie aufgrund ihrer niedrigen Qualität nicht lange halten.

Die Verwendung von Einwegrasierern bedeutet daher, dass du sehr viel Abfall erzeugst.

Beispiele für wiederverwendbare Rasierer sind Rasiermesser, Sicherheitsrasierer und Elektrorasierer.

Sind Einwegrasierer umweltfreundlich?

Nein. Einwegrasierer halten in der Regel nur zwischen drei und zehn Rasuren, bevor die Klinge stumpf wird. Weil du jedoch nicht einfach die Klinge austauschen kannst, musst du jedes Mal den kompletten Rasierer wegwerfen.

Da die meisten Einwegrasierer aus Kunststoff bestehen und sich aufgrund der darin enthaltenen Metallklinge nicht recyceln lassen, sind sie besonders umweltschädlich.

Sind Einwegrasierer recycelbar?

Nein, Wegwerf-Rasierer sind nicht recycelbar. Obwohl Kunststoffprodukte normalerweise recycelt werden können, werden Einwegrasierer von Recyclingzentren nicht akzeptiert.

Dies liegt daran, dass die meisten Einwegrasierer nicht nur Kunststoff in ihren Griffen enthalten, sondern auch eine Art Gummi, sowie natürlich die Metallklinge.

Da die Klinge fest in den Rasierer eingebettet ist, stellen sie außerdem ein Sicherheitsrisiko für Abfallarbeiter dar.

Wie viele Einwegrasierer werden jedes Jahr weggeworfen?

Obwohl es keine genaue Zahl gibt, können wir davon ausgehen, dass es mehr als eine Milliarde sind. Denn alleine 2018 wurden Einweg-Rasierer im Wert von 1,2 Milliarden US-Dollar gekauft. Jeder verkaufte Einweg-Rasierer wird irgendwann weggeworfen.

Ist ein Rasiermesser umweltfreundlich?

Ja, Rasiermesser sind sehr umweltfreundlich. Sie erfordern jedoch einiges an Übung und Geschick und können gefährlich sein, wenn du nicht vorsichtig bist.

Sind Elektrorasierer umweltfreundlich?

Ja, das können sie sein. Sie benötigen zum Betrieb zwar Energie, verfügen jedoch im Allgemeinen über Akkus, deren Aufladung nicht lange dauert.

Hochwertige Elektrorasierer können auch einige sehr lange Zeit mit einer einzigen Ladung verwendet werden. Aufgrund ihrer Wiederverwendbarkeit sind sie viel umweltfreundlicher als Einwegrasierer.

Fazit

Egal, ob du dich täglich, einmal in der Woche oder noch sporadischer rasierst, es lohnt sich, dir einen umweltfreundlichen Rasierer anzuschaffen. Am besten von einem Unternehmen, das sich aktiv um Nachhaltigkeit bemüht.

Glücklicherweise gibt es viele Rasiererhersteller – egal, ob sie Rasiermesser, Sicherheitsrasierer oder Elektrorasierer herstellen – die von höchster Qualität sind.

Investiere in die Welt, indem du in deinen Rasierer investierst.

Sharing is caring 🙂 !

Möchtest du es zuerst erfahren?

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, dann willst du dir Folgendes sicher nicht entgehen lassen:

Lass dir von uns kostenlos regelmäßig die besten gesunden Produkte, wirklich nachhaltige Unternehmen und alles rund um einen umweltfreundlichen Lebensstil schicken!

Weitere Beiträge, die dir gefallen werden…